Basketball BASKETBALL ABTEILUNG

Es begann schon, bevor ich überhaupt in Neuenheerse ankam....

Ein Unbekannter hatte gehört, dass ich mal die Damenmannschaft von Lügde trainiert habe, und fragte am Telefon, wo in der neu zu errichtenden Sporthalle die Basketballkörbe anzubringen wären; ich dachte, selbst wenn es nur ein Traum wäre, man kann ja nichts verkehrt machen – und so machte ich meine Angaben, vor allem legte ich Wert auf zwei gegenüberliegende Körbe, die für die Minis höhenverstellbar sein sollten... Und so geschah es...

Ich selbst sah die Halle aber erst im Sommer 1994 von innen; und das kam so:
Mitten im schönsten Mittagsschlaf hörte ich auf einmal ein mir wohlbekanntes Ticken und Klackern von meiner Terrasse.  Dort spielten zwei Jungs mit meinem alten Ball anmeinem provisorisch im Gebüsch hängenden Korb.
Als ich dazu kam, fragten mich Fabian Hagen und Christian Barkhausen, ob ich nicht Lust hätte, sie zu „trainieren" resp.als volljähriger und aus medizinischen Gründen legitimierter Übungsleiter die Schlüsselgewalt für die neue Halle mit den tollen Körben zu übernehmen. Ich sagte natürlich sofort zu!
Erst wurde der Schlüssel mit der Donnerstagsgruppe von Achim Schubert geteilt, nachdem wir ihm aber mit unserem sonntäglichen Geklingel genug auf den Geist gegangen waren und sich die Abteilung mit inzwischen über 25 Mitgliedern einen eigenen Namen gemacht hatte, bekamen wir einen eigenen.
Mit Schulabschlüssen,Wechsel zu anderen Vereinen,Hochzeiten und anderen Veränderungen änderte sich die Zusammensetzung ständig; 2008 wurden die Übungszeiten auf 3 Stunden verlängert, so dass die „Kleinen" von 18 bis 19, gemischt bis 20 und „Groß" bis 21 Uhr dran sind.
Die besten (unterforderten..) Spieler „verkaufe" ich nach und nach nach Bad
Driburg zum TV Jahn, erst Barky und Fabi, später meinen Sohn Martin und zuletzt Chris und meine „Grazien" Alina und Victoria; was wiederum dazu führt, dass wir auch häufig Gäste da haben (Rekord war die komplette 2.Mannschaft aus Driburg, aber auch eine A-Jugend aus Brakel).

Daß unsere Trainingszeiten weiter am Sonntag abend stattfinden liegt an meinemJob, aber auch daran, dass alle anderen Hallenzeiten belegt sind...

Für die Zukunft wünsche ich mir Entlastung und die dringend notwendige Renovierung der Korbgestänge – kleine Reparaturen werden seit Jahren auf demkleinen Dienstweg durch Dodo Knorrenschild erledigt.

Johannes Blümel