logo

SV Neuenheerse  e. V.

Gemäß der Coronaschutzverordnung ist der organisierte Sport im Kreis Höxter für mindestens vier Wochen stillgelegt, so auch der Sportbetrieb des SV Neunheerse.

Unter Auflagen des Landessportbunds und der Stadt Bad Driburg  wird der SV Neuenheerse sein Sportangebot wieder anbieten. Dies passiert unter Auflagen, die hier Stichpunktartig zusammengefasst werden:

  • Die Teilnehmerzahl ist bei Kontaktsport auf max. 30 Personen und bei kontakfreiem Sport 10m²/ Person begrenzt.
  • Rückverfolgbarkeit muss sichergesellt werden, dazu werden Teilnehmerlisten geführt.
  • Die Hände müssen vor dem Betreten und dem Verlassen der Sporthalle desinfiziert werden.
  • Der Zutritt zur Sportstätte muss mit entsprechendem Mund-Nasen-Schutz und (auch bei Warteschlangen) unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern erfolgen.
  • In den Umkleidekabinen/Toiletten und Duschen muss der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden und für ausreichende Belüftung gesorgt werden.
  • Bei jeglichen Krankheitssymptomen ist das Betreten der Sporthalle und die Leitung der Sporteinheit sowie die Teilnahme an sonstigen Vereinsangeboten untersagt. Eine Information an den Verein und die Teilnehmenden muss umgehend erfolgen.
  • Zwischen den Sporteinheiten sollte eine Pause von mindestens 10 Minuten vorgesehen werden um einen kontaktlosen Gruppenwechsel zu ermöglichen und die Räumlichkeit/Trainingsfläche sehr gut zu lüften.
  • Alle Teilnehmenden verlassen die Sporthalle unmittelbar nach Ende der Sporteinheit unter Einhaltung der Abstandsregeln.

Dies gilt ebenfalls für die Räume in der Alten Dechanei. Bei weiteren Fragen wendet euch bitte an euren Kursleiter oder an den Verein.

Gruppenfoto Jahreshauptversammlung 2019

Die diesjährige Jahreshauptversammlung (JHV) fand am 08.März 2019 im Vereinslokal Sievers statt.

Der 1. Vorsitzende Thomas Adden begrüßte die anwesenden Mitglieder. Zu Beginn wurde, in einer gemeinsamen Schweigeminute, den im letzen Jahr verstorbenen Mitglieder gedachten. Im Anschluss verlas Christian Sievers das Protokoll der JHV 2018.

In seinem Jahresrückblick begann Thomas Adden mit der Teilnahme aller Abteilungen am Festumzug unseres Dorfjubiläums ′′1150 Jahre Neuenheerse′′. Die starke Präsenz aller Vereine war ein großer Erfolg für den ganzen Ort. Im Bereich Kinder- /Jugend- und Breitensport erwarben Miriam Böhler und Susanne Sommer Ihre Trainer- und Übungsleiter Lizenz. Miriam Böhler leitet die Dance-Aerobic-Gruppe (Samstags von 10 – 11 Uhr) und Susanne Sommer bietet ein Eltern-Kind-Turnen (Donnerstags von 16 – 17 Uhr) für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren an. Des Weiteren wurde ein freies W-LAN-Netz am Sportplatz eingerichtet und die Volleyballabteilung freut sich über die Anmeldung beim Westfälischen Volleyball Verband. Hier nimmt sie nun am offiziellen Spielbetrieb teil.

Es folgten die Rechenschaftsberichte der Abteilungen: Badminton, Basketball, Dance-Aerobic, Drums-Alive, FC Neuenheerse/Herbram, Fußball Hobbygruppe, Gymnastik Damen, Gymnastik Herren, Kinder-Breitensport, Stepp-Aerobic, Tennis, Volleyball. Die Freude am Sport sowie der regelmäßige Besuch der einzelnen Abteilungen waren durchweg optimistisch. Besonders hervorzuheben war die erste positive Bilanz von Daniel Frick. Er begann im Sommer ein Kinderbreitensport-Programm, mit dem Ziel, die Kinder an verschieden Sportarten im Verein heranzuführen und die individuellen Interessen der Kinder zu erkennen und zu fördern. Für 2019 ist das Reinschnuppern im Badminton und Fußball geplant.

Im Anschluss bedankte sich Thomas Adden bei allen Übungsleitern für Ihr Engagement und bescheinigte den vielen ehrenamtlichen Akteure ein intaktes Vereinswesen.

Der Kassenbericht wurde von Bettina Stork vorgetragen und zuvor von den Kassenprüfern Andreas Flintrop und Johannes Hesse geprüft. Es wurde eine saubere, ordentliche und korrekte Kassenführung bescheinigt und der Vorstand einstimmig entlastet.

Ein Antrag des Vorstandes, die Beitragsordnung anzupassen, wurde wie folgt angenommen:
 - 0 - 6 Jahre:  beitragsfrei,
 - 7 - 14 Jahre:  18,-€,
 - 15 - 18 Jahre:  24,-€,
 - ab 18 Jahre:  30,-€,
 - Familienbeitrag:  70,-€,
 - passiver Beitrag:  25,-€.

Mit der Einführung der Europäischen Datenschutzverordnung hat der Vorstand, mit Unterstützung des Kreissportbundes, eine für den Verein zugeschnittene, aktuelle Datenschutzverordnung erstellt. Federführend wurde diese vom 2.Vorsitzenden Achim Rustemeier erarbeitet und vorgestellt. Die neue Datenschutzverordnung wurde von den Mitgliedern angenommen und tritt nun mit Veröffentlichung auf der Homepage in Kraft. Damit hat der Verein der Europäischen Verordnung sehr zeitnah entsprochen.

Zur Vorschau auf das Jahr 2019/2020 erläuterte Thomas Adden folgende Aktivitäten:
06.07.2019 5. Neuenheerser Triathlon: Der SVN wird sich wieder an der Ausrichtung des
Neuenheerser Triathlons beteiligen. Weitere Infos wird es über Zeitung, Aushänge und Internet
geben.
02.11.2019 25-Jahr-Feier Badminton: Internes Turnier mit Feier in gemütlichen Atmosphäre für alle
Mitglieder, Eltern und Interessierten in der Sporthalle.

Zum Ende der JHV ernannte Thomas Adden folgende Mitglieder zu neuen Ehrenmitglied: Liesel und Meinolf Arens, Ferdinand Arens, Norbert Böckmann, Bernfried Jacobi, Wolfgang Kreis, Dorothee Lotze-Wiemann und Walter Lotze, Barbara Oshadnik, Klaus Pähler

Weiterhin beglückwünschte er folgende Mitglieder für Ihre Vereinszugehörigkeit:
Für 25 Jahre Mitgliedschaft: Barbara Arens, Anna Blümel, Martin Blümel, Elisabeth Blümel, Maria Blümel, Ulla und Johannes Blümel, Ulla und Andreas Gottschalk, Daniel Osburg, Desiree Puttkamer, Zazislawa Schaffarczyk, Andreas Schwarze, Christian Sievers, Eileen Vogt, Jakob Wiebe
Für 40 Jahre Mitgliedschaft: Liesel und Meinolf Arens, Silke Arens, Meinolf Arens jun., Ferdinand Arens, Thomas Arens, Norbert Böckmann, Bernfried Jacobi, Wolfgang Kreiß, Dorothee Lotze-Wiemann, Walter Lotze, Barbara Oshadnik, Hermann Osburg, Hubertus Ostermann, Klaus Pähler, Thomas Schlender, Meinolf Sökefeld, Martin Wollförster
Für 50 Jahre Mitgliedschaft: Georg Jelitte
Für 70 Jahre Mitgliedschaft: Heribert Glunz, Theodor Stork

Nach den Ehrungen erhielt Ulla Hagen als Dankeschön für Ihre jahrelange Leitung der Damengymnastikgruppe einen Blumenstrauß. Sie übergab die Leitung nach 26 Jahren an Tanja Sachse.

Um 21:30 Uhr beendete Thomas Adden die Versammlung. Er bedankte sich bei allen anwesenden für die Teilnahme und sieht den Verein auf einem guten Weg.